Mögliche Szenarien, Beispiele:


11. Beispiel: Forensische Rekonstruktion am Originalobjekt, Luchs Lynx lynx carpathica, female, ad. 

          12,5 kg, mager, Osteoporose

          

     Auszug aus der Begutachtung:

Schädellänge 158 mm

Zygomatbreite 107 mm

Mastoidalbreite 68 mm

Gewicht des Schädels 103 Gramm

Knochenstruktur auffallend dünnwandig, pergamentartig.

 

Die knöcherne Struktur der Alveole (Zahnfach) im Oberkiefer zeigt deutlich wie dünnwandig der Schädelknochen ist.

Oberkiefer: Incisivi  2 und Incisivi  3 rechts vorhanden.

PM1 rechts, Zahnfachreste, teilweise keine Alveole vorhanden.

M1 links fehlt, kein Zahnfach.

 

Unterkiefer: PM2 fehlt, kein Zahnfach.

Team Forensik

V.A.E. Zimmermann

Dr. S. Gloning

Dr. R. Scharnhölz